Wie helfen wir?

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ Weisheit aus Afrika

Seit Beginn unseres Engagements betreiben wir in Obiya Palaro bei Gulu im Norden Ugandas ein dörfliches Entwicklungsprogramm. Dieses wurde in der Zeit des Bürgerkrieges in Norduganda von den Bewohnern „Corner of Hope“ genannt und hat sich inzwischen zu einer starken Gemeinde entwickelt.

Zu unseren Programmschwerpunkten im Rahmen dieses dörflichen Entwicklungsprojektes zählen

Trinkwasserversorgung 

Medizinische Grundversorgung

Ausbildung

Darüberhinaus unterstützen wir im Einzelfall auch weitere Projekte, so zum Beispiel Kindergärten, Waisenhäuser und Einrichtungen für behinderte Kinder.

Einen Überblick über alle Gebäude auf dem Gelände ist hier zu finden