Weitere Projekte

„Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich“ Weisheit aus Afrika

Darüberhinaus fördern wir Kleinprojekte, die die Autonomie der Dorfbevölkerung stärken und ihnen darüber hinaus Identifikationsmöglichkeiten bieten sollen. Diese Projekte wurden von unseren Freunden in Obiya Palaro initiiert.

Ein weiteres Projekt ist die Entstehung eines lokalen Blasorchesters. Dieses wurde 2016 von dem Stiftstrompeter und guten Freund der Uganda-Hilfe St. Mauritz Thomas Stälker gegründet. Dieser hat in Münster einen Aufruf gestartet, ungenutzte Blasinstrumente für Obiya zu spenden. Diese wurden dann nach Obiya Palaro transportiert. Bei seinem anschließenden Besuch in Uganda hat er jede freie Minute genutzt um mit den Schülern der Schule und den Menschen vor Ort Musikstücke einzuüben. Seitdem tourt die Brassband das ganze Jahr über durch den Norden Ugandas und tritt auf Festen auf. Das Geld, was dadurch eingenommen wird, wird in die Instandhaltung der Instrumente, die Fertigung der Uniformen und die Bezahlung der Schulgebühren der Mitglieder investiert.

So bietet die Brassband quasi Musikstipendien für ihre Mitglieder an.

Weitere Artikel:
Die wunderbare Reise des Stiftstrompeters nach Uganda
Blasmusik unter Palmen
Brass-Band-News
Trompeten für Uganda

32 geflüchtete Kinder aus dem Südsudan leben nun in St. Mauritz Obiya Palaro und gehen hier zur Schule.

Sie alle sind hochmotiviert richtig Schreiben und Lesen zu lernen und sich eine bessere Zukunft aufzubauen. Aber sie alle sind auch traumatisiert durch die Erfahrungen, die sie im Krieg und auf der Flucht gemacht haben. Einige von ihnen haben Menschen sterben sehen, Familienmitglieder verloren und tagelang hungern müssen. Hier in St. Mauritz Obiya Palaro sollen sie eine neue Heimat finden. Sie wohnen im Internat, werden vom Health Centre medizinisch versorgt und besuchen die Primary School. 
Eine große Hilfe für die Kinder ist Sr. Janet Peace, die im Konvent direkt neben dem Internat lebt. Sie arbeitet als Seelsorgerin und hilft den Kindern bei der Traumabewältigung. 
Wer mehr zu dem Thema erfahren möchte, kann folgenden Bericht lesen.
St. Mauritz nimmt 32 Geflüchtete aus dem Südsudan auf
Pupils from Palabek 
Lehrerein des Annette-Gymnasium kümmert sich um Kriegsgeflüchtete

Desweiteren unterstützt die Uganda-Hilfe St. Mauritz e.V. örtliche Kinderheime und den Bakhita Kindergarten in Gulu.
Auch die Mukisa Foundation in Kampala, die sich um behinderte Kinder und deren Eltern kümmert, unterstützen wir seit vielen Jahren.